Gemeinsam in Ronnenberg und Hemmingen

Erster Halt: Das Freibad Ronnenberg-Empelde. Bis zu 50 Prozent der Kinder in der vierten Klasse können nicht richtig schwimmen. Hier setzt das Team des Freibads Empelde mit Kooperationen und Projekten in der KGS an – mit einem Eintritt von 1,50 Euro spielen die Kindern zusammen, lernen schwimmen, und es entstehen neue Freundschaften.


Pandemiebedingt jedoch fehlen Einnahmen – Fördermittel können nur bedingt abgerufen werden. Umso wichtiger daher: starke Kommunen, die Projekte wie diese unterstützen. Und dafür setzen wir uns jetzt vor Ort ein. Nach einem Zwischenstopp im Rathaus Hemmingen, wo uns Hemmingens Bürgermeister Claus Schacht-Gaida empfing, sprachen wir über das Thema Digitalisierung der Verwaltung.


Im Anschluss daran ging es gemeinsam mit der SPD-Bürgermeisterkandidatin Katja Schröder und Kerstin Liebelt MdL weiter ins Römerlager nach Wilkenburg, das durch einen möglichen Kiesabbau bedroht ist. Wenn Interessen aufeinanderstoßen, ist der Austausch umso wichtiger – daher werden wir die politischen Ebenen und Interessen zusammenbringen und zusammen Lösungen finden. Gemeinsam die Kultur zu bewahren und die Wirtschaft zu stärken, ist unser Ziel.


Du hast eine Frage? Ein Problem? Oder brauchst Unterstützung?

Dann schreib mir!