Mehr Tempo beim Klimaschutz – die Zeit läuft uns davon!

Der Sommer hat uns mit den Extremwetterereignissen schon eine klare Botschaft geschickt, der Weltklimarat bestätigt diese Botschaft nun wissenschaftlich: unsere Welt ist ernsthaft in Gefahr. Wir müssen jetzt sofort handeln. Diese erschütternde Erkenntnis bestätigt uns als Gesellschaft eindringlich: Wir müssen unser Tempo beim Klimaschutz noch erhöhen.

 

Mit dem Klimaschutzgesetz haben wir bereits den Grundstein gelegt. Ab Herbst brauchen wir jedoch Mehrheiten jenseits der Union, um vor allem die erneuerbaren Energien massiv auszubauen. Ohne erneuerbare Energien können wir unser Klima nicht schützen und gleichzeitig wirtschaftlich wachsen. Genau davon hängt unser Wohlstand ab.

 

Doch die Union verhindert sowohl im Bund als auch in den von ihr regierten Ländern den zügigen Ausbau der Erneuerbaren: Sei es Peter Altmaier mit seinem künstlichen klein gerechneten Strombedarf, oder Armin Laschet und Markus Söder mit ihren Abstandsregelungen für Windräder – unser Wohlstand ist in Gefahr. Statt Verhinderung und Veto braucht es Gestaltungswillen sowie nationale und internationale Durchsetzungskraft. Direkt nach der Wahl brauchen wir einen verbindlichen Pakt zwischen Bund, Ländern und Kommunen, mit dem wir den Ausbau der Erneuerbaren einen weiteren Schub geben. Der Bau von Windrädern, Solarparks und Stromtrassen muss schneller und einfacher werden.

Du hast eine Frage? Ein Problem? Oder brauchst Unterstützung?

Dann schreib mir!