Zu hoher CO2-Preis besitzt eine gewaltige soziale und wirtschaftliche Sprengkraft

Ein zu hoher CO2-Preis besitzt eine gewaltige soziale und wirtschaftliche Sprengkraft. Er muss deshalb ausgewogen sein. Klimaschutz darf die Gesellschaft nicht spalten, sondern muss ein Projekt für alle sein. Nicht jeder Mieter hat Einfluss auf eine neue Heizungsanlage, nicht jeder kann sich einfach ein neues Elektroauto leisten. Wir werden unsere Klimaziele nur erreichen, wenn wir eine breite Unterstützung in der Gesellschaft haben. Die derzeitige Bepreisung wurde in einem parteiübergreifenden Kompromiss zwischen SPD/CDU/CSU und Grünen beschlossen.

Mehr dazu auch im aktuellen Artikel in der Bild-Zeitung. 

Du hast eine Frage? Ein Problem? Oder brauchst Unterstützung?

Dann schreib mir!